Mache eine Internship zum PADI Divemaster! Das working holiday Visum gibt dir die Möglichkeit ein Jahr lang in Japan zu leben und zu Tauchen.

Manza Dream Hole

Kap Manza – Tauchen Sie ab ins Manza Dreamhole, ins Mini Dreamhole, zum Horseshoe point, am Overhang Rock entlang, zum Nakayukui point und zum Crossline point.
Informationen:
Maximale Tiefe: 50m
Einstieg/Ausstieg: vom Boot
Level: Anfänger und Erfahrene
Treffpunkt und Zeit: 8 Uhr am Hafen in Seragaki
Geplanter Zeitrahmen: 2 Tauchgänge, ca. 4 Stunden oder 3 Tauchgänge ca. 7 Stunden.
Hauptattraktion: Steilwandtauchen mit vielen Gorgonien und Tunneln,
Schildkröten, Weißspitzen-Riffhaien und Makrotauchen
(Kleinstlebewesen)
Ort: Seragaki, mittlerer Teil von Onna Village
Manza Dream Hole

Am Kap Manza gibt es sechs verschiedene Tauchplätze zu bestaunen, die meisten bieten imposante Steilwände mit bunten Korallen auf dem Riffdach.

Der Overhang Rock ist ein tolles Korallenriff unter dem Boot. Man sieht kleine Tunnel mit Hummern und eine Leuchtmuschel. In 18 Metern Tiefe gibt es einen Überhang, wo man mit etwas Glück eine große Schildkröte antrifft und den einen oder anderen Weißspitzenriffhai. Wer kleine Lebewesen bevorzugt, dem werden die Zwergseepferdchen gefallen, welche in einer Koralle in 23 Metern Tiefe wohnen.

Das Manza Dreamhole ist einer der bekanntesten Tauchplätze Okinawas, man taucht senkrecht in ein Loch von fünf bis 23 Meter, dann durch einen von zwei parallel verlaufenden Tunneln in ein großes Zimmer in ca. 26 Metern Tiefe, voll mit Beilbauch- und Soldatenfischen.

Von dort aus tauchen Sie nach draußen. Entweder wendet man sich in ca. 30 Meter Tiefe nach links, wo es viele Röhrenaale im Sand gibt oder nach rechts, wo man an einer beeindruckenden Steilwand entlang taucht. Diese fällt auf 50 Meter ab. Im meistens kristallklaren Wasser scheint es, als würde man schweben. Es gibt an der Wand eine sehr große Auswahl von Gorgonien zu bestaunen.

Das Mini Dreamhole ist ganz nah beim Manza Dreamhole, genauso toll, aber nicht so tief mit seinen 18 Metern und der Möglichkeit, jederzeit auftauchen zu können. Deswegen ist es sehr gut für Taucher, die noch mehr Erfahrung sammeln möchten bevor sie durch das große Manza Dreamhole tauchen. Schildkröten sieht man auch hier öfter, sie fühlen sich in der Umgebung sehr wohl.

Der Horseshoe point ist eine große Steilwand. Im Sommer gibt es hier graue Riffhaie und Schildkröten zu sehen. Es gibt zwei Tunnel mit Soldatenfischen. Außerhalb der Tunnel kann man in den Felsspalten Rotfeuerfische und Kugelfische sehen.

Nakayukui und Crossline sind zwei gute Tauchplätze, beide bekannt für ihre Kleinstlebewesen, Anglerfische, Schaukelfische, Geisterpfeifenfische und viele andere. Diese leben sehr angepasst und sind teils perfekt getarnt. Am Nakayukui-Tauchplatz gibt es ein altes Fischernetz in 20-25 Metern Tiefe, welches vielen der genannten Lebewesen ein Zuhause gibt.

Button Buchungsanfrage

Was Sie mitbringen sollten:

  • Badesachen, Handtuch/Badetuch und Sonnenschutz
  • Kleingeld für Getränke und Lunch
  • Logbuch, Tauchbrevet, und Versicherungskarte
    (Versicherung ist nicht verpflichtend, wird aber empfohlen)

Kosten pro Taucher:

  • 2 Tauchgänge kosten 14.000 Yen, 3 Tauchgänge kosten 34.000 Yen (Bootgebühren jeweils inklusive.)
  • Ein volles Set Mietausrüstung kostet 5.000 Yen/Tag
  • Zahlen sie bequem mit Kreditkarte am Tauchplatz
  • Einige Tauchgänge des Advanced Open Water Diver Kurses finden am Kap Manza statt.

Bitte schauen Sie unter Tauchkurse vorbei, um zu sehen, was wir sonst noch anbieten.



zurück zur Startseite: Piranha Divers Okinawa - Japan Tauchencopyright©2017 Piranha Divers Okinawa All Rights Reserved.